Walide


Walide

Wālide (Bâlideh), s. Sultan.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walide — (arab. walide, »Gebärerin, Mutter«, W. Sultan), Sultanin Mutter, die Mutter des regierenden Padischah. Gelangte sie als gekaufte Sklavin in den großherrlichen Harem, so erhält sie durch die Thronbesteigung ihres Sohnes den Rang einer Sultanin,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Walide — Wa|li|de, die; , s [türk. valide = Mutter, wohl zu arab. walada = gebären, erzeugen] (veraltet): Titel der Mutter des regierenden türkischen Sultans …   Universal-Lexikon

  • Walide — Wa|li|de die; , s <aus gleichbed. türk. valide (kiraliçe) »(Königin)mutter«, wohl zu arab. walad »gebären, erzeugen«> (veraltet) Titel der Mutter des regierenden türk. Sultans …   Das große Fremdwörterbuch

  • Walide Sultan — Walide Sụltan   [arab. türk. walide »Gebärende«], Sụltan Walide, im Osmanischen Reich Titel der oft einflussreichen Mutter des Sultans …   Universal-Lexikon

  • Walide Sultanin — Walide Sultanin, s.u. Sultanin …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Türkisches Reich [2] — Türkisches Reich (Gesch.). Das jetzt schlechtweg Türken, eigentlich Osmanen genannte Volk ist blos ein Zweig des großen Volksstammes der Türken (s.d.). Diese kommen bereits bei Plinius u. Mela als Turcä vor u. wohnten damals in Sarmatien in den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Kösem Sultan — Mehpeyker Sultan Kösem Sultan with servants in 1647 Born Anastasia 1590 Ottoman Bosnia Died …   Wikipedia

  • Mehmed III —    Mehmed III Ottoman Sultan Caliph …   Wikipedia

  • Harem — (arab. harîm, »das Verbotene«, pers. enderûn) ist der dem Familienleben geweihte, nicht blutsverwandten Männern unzugängliche Teil des islamischen Hauses, im Gegensatz zu den Empfangsräumen (Selamlik). Das Gesetz gestattet dem Muslim, bis zu vier …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mustafa II —    Mustafa II Ottoman Sultan Caliph …   Wikipedia